Geständnisse – Eine Vorgeschichte zu WIE DU MIR

Meine Lieben!

Einen schönen Welttag des Buches Euch allen!

Wie schon angekündigt, mache ich auch bei der wunderbaren Aktion Blogger schenken Lesefreude mit, und anstatt eines Blogartikels habe ich eine Kurzgeschichte für Euch geschrieben. Sie basiert auf meinem ersten Roman WIE DU MIR, der 2011 im Eire Verlag erschienen ist.

„Geständnisse“ spielt vor der Handlung in WIE DU MIR und beschäftigt sich mit der allerersten Begegnung der beiden Hauptcharaktere, Dally Ferguson und Will McCrea.

Geständnisse_2

Im Sinne der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ verlose ich unter all jenen, die bis zum 30. April ihre Meinung zu dieser Kurzgeschichte auf meinem Blog hinterlassen, ein signiertes Exemplar von WIE DU MIR. Auch wenn der Rechtsweg ausgeschlossen ist – ich freue mich auf ganz, ganz viele Kommentare. Und bitte – empfehlt die Aktion auch an lesebegeisterte Freunde weiter! Vielen vielen Dank!!!

Und jetzt viel Spaß beim Lesen – dazu einfach klicken auf: Geständnisse – Eine Vorgeschichte zu WIE DU MIR

 

blogger_logo

31 Kommentare
  1. Tina
    Tina says:

    Ist das fies…eigentlich wollte ich weiterlesen, da war es dann auch schon zu Ende. Aber mir hat die Kurzgeschichte gut gefallen – genau wie das Buch, das mir jetzt noch als Printausgabe fehlt :-) Vielleicht habe ich ja Glück!!

    LG
    Tina

    • Ellen Dunne
      Ellen Dunne says:

      Danke fürs Mitmachen und freut mich wenn es gefallen hat, liebe Tina! Eine Widmung würde ich Dir ja mit Freuden schreiben. Alles Liebe einstweilen und beste Grüße. :)

  2. Petra Molitor
    Petra Molitor says:

    Hallo liebe Frau Dunne,

    spannend, spannend :-) !!!

    Lassen Sie mich nicht zappeln und schmeissen mich mit in den Lostopf.

    Viel Erfolg mit dem Buch.

    Petra

  3. christiane lempenauer
    christiane lempenauer says:

    hallo liebe frau dunne würde hier gerne in denn lostopf hüpfen#

    spannend spannend
    viel erfolg mit ihrem buch

    christiane

    • Ellen Dunne
      Ellen Dunne says:

      Huch – da sind Sie mir in den Spam-Ordner gerutscht, liebe Frau Lempenauer. Aber ich hab Sie noch entdeckt … 😉

  4. Julia
    Julia says:

    Hallo.
    Hab Deinen Beitrag gelesen und mir gedacht:
    „Das klingt ja super spannend!“ 😀
    Sehr schöne Kurzgeschichte, hätte gerne noch mehr davon! !!
    Würde mich riiiiiiesig über dein eigenes Buch freuen, vll. sogar mit Signierung von Dir!?!
    Hüpfe mit Freude in den Lostopf und bin sehr gespannt :-)

    Alles Liebe,
    Julia

    • Ellen Dunne
      Ellen Dunne says:

      Dankeschön Julia – ich wünsche Dir viel Glück bei der Verlosung. Die Chancen stehen ja bisher nicht schlecht 😉

  5. Jacqueline
    Jacqueline says:

    Sehr spannend! Hat sich toll gelesen! Da bin ich jetzt richtig gespannt auf Wie Du Mir! :)

  6. Erika
    Erika says:

    Ich werfe mein Los auch mal in den Topf und hoffe auf meine Glücksfee! Das Buch steht auf jeden Fall auf meiner Leseliste und die Kurzgeschichte war jetzt sehr spannend. Leider viel zu kurz! 😉

  7. Michaela S
    Michaela S says:

    Hallo,

    ich finde das Buch hört sich sehr interessant an, bin neugierig:-)

    Vielen Dank für diese schöne Aktion

    LG Michaela

  8. Thomas Witte
    Thomas Witte says:

    Hallo Ellen!
    Das lässt sich ja gut an….
    Und nach der Lektüre der Vorgeschichte erscheint der Titel „WIE DU MIR“ in einem ganz neuen Licht. Möglicherweise….
    Bisher klang der Titel zunächst wie eine Drohung, doch nun…? Man könnte „wie du mir“ ja auch weniger negativ deuten, oder?
    Ich hatte den Eindruck, so schlecht hat es McCrea mit dem Jungen ja gar nicht gemeint… Wer weiß, vielleicht sehen die zwei sich ja zu anderer Zeit an anderem Ort wieder und dann zahlt es sich vielleicht für McCrea noch mal aus? Wie du mir, so…. 😉

    Ich würde mich freuen zu gewinnen und es dann zu erfahren!
    Liebe Grüße, Thomas!

    P.S. Schau doch mal auf meinem Blog vorbei. Da gibt´s auch einen spannenden Thriller zu gewinnen. Allerdings leider keinen selbstgeschriebenen. Jedenfalls nicht von mir…. 😉
    http://toms-lesewelten.blogspot.de

    • Ellen Dunne
      Ellen Dunne says:

      Hallo Tom – danke für Deine Nachricht! Die Drohung von WIE DU MIR gilt natürlich trotzdem. Auch netten Menschen passieren leider oft schlimme Dinge, wie wir aus zahlreichen Romanen wissen. 😉 Aber da du ja viel Spannungsliteratur liest/hörst, bist du auf jeden Fall hier richtig. Viel Glück bei der Verlosung. Deiner Seite folge ich auch mal. Ich schreibe übrigens auch selbst Rezensionen (auch wenn das hier kein ausgesprochener Buchblog ist), die du unter Buchtipps findest. Alles Liebe von der Insel – Ellen

  9. Judith Telser
    Judith Telser says:

    Hallo Ellen,
    die Geschichte war leider viel zu schnell zu Ende,und jetzt bin ich natürlich extra-neugierig auf Dein Buch. :-)
    LG, Judith

    • Ellen Dunne
      Ellen Dunne says:

      Hallo Judith – tut mir total Leid – du warst mir in den Spam-Ordner gerutscht und ich hab das erst nach der Verlosung bemerkt … :/ Ich hoffe, die Geschichte hat dich trotzdem unterhalten. Werd mir was überlegen, vielleicht gibt es ja noch eine ebook-Verlosung oder so. Trotzdem danke fürs Mitmachen!

  10. SharonBaker
    SharonBaker says:

    Hallo Ellen,

    was soll ich sagen, klasse! Jetzt kenne ich also diesen Teil etwas genauer :-) Ich habe das Buch ja schon gelesen, würde aber trotzdem gern in deinen Lostopf hüpfen. Den die Geschichte war klasse und eigentlich lechze ich nach mehr. Wann bekommen wir mehr? …ganzliebguck…

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Sharon

    • Ellen Dunne
      Ellen Dunne says:

      Hallo Susann – tut mir total Leid – du warst mir in den Spam-Ordner gerutscht und ich hab das erst nach der Verlosung bemerkt … :/ Ich hoffe, die Geschichte hat dich trotzdem unterhalten. Werd mir was überlegen, vielleicht gibt es ja noch eine ebook-Verlosung oder so. Trotzdem danke fürs Mitmachen!

  11. Chris P.
    Chris P. says:

    Hallo Ellen, :o)

    deine „Geständnisse“ finde ich genial!
    Ich kenne das Buch „Wie du mir“ leider noch nicht, aber ich habe jetzt definitiv Blut geleckt und möchte noch mehr eintauchen in den Sumpf des Verbrechens in Belfast.

    Ich bin ein großer Fan von Irland (Nordirland) und würde mich echt freuen, der Insel mal und auf anderem Weg, nämlich mit deinem Buch und Fall, einen Besuch abzustatten. Überzeugen konnten mich die wenigen Seiten alle mal :)

    LG und einen schönen Tag wünscht

    Chris P.

    • Ellen Dunne
      Ellen Dunne says:

      Dankeschön Chris! Viel Glück für die Verlosung und viel Spaß beim Lesen über (Nord)Irland, egal in welchem Buch. :)

  12. Claudia
    Claudia says:

    Hallo Ellen,

    da ich ja alles Irische und Nordirische verschlinge und auch Stuart Neville’s Literatur ein wenig kenne, würde mich sehr interessieren, wie es bei Dir bei „Wie Du Mir“ dann weitergeht. Läßt es sich ein wenig mit „Die Schatten von Belfast“ vergleichen? Spannend klingt für mich Deine Vorgeschichte und macht wirklich Lust auf mehr! Vielleicht habe ich ja ein wenig Glück… Viele Grüße nach Irland, nachdem ich mich dieser Tag mal wieder heftig sehne, Claudia

    • Ellen Dunne
      Ellen Dunne says:

      Hallo Claudia – ich bin selbst ein großer Fan von Stuart Neville, gerade die Schatten von Belfast sind super. Es ist immer schwer sich selbst mit anderen Schriftstellern zu vergleichen, vor allem, wenn sie so gut sind, doch wenn du dich für die Nordirland-Thematik interessierst, bist du auf jeden Fall richtig. WIE DU MIR ist nur früher angesiedelt, im Jahr 1993, und beschäftigt sich ziemlich stark mit der Motivation der Charaktere. Eine Leseprobe gibt es übrigens auf amazon, da kannst du ja mal schauen, ob dir das gefällt. Ansonsten wünsch ich schon mal viel Glück für die Verlosung! :)

      • Claudia
        Claudia says:

        Ja, sehr interessant, denn 1993 war ich das erste Mal alleine in Irland (als Backpacker) und habe meine ersten Kontakte mit Jungs und Mädels aus Belfast geknüpft und fing an, mich mit der Thematik tiefer zu beschäftigen. In Nordirland war ich dann das erste Mal erst 1999 und wurde bei einer Kontrolle in der Nähe von Derry fast angeschossen (die Unruhen zu den Paraden waren wieder heftig, wie ich dann später im Hostel hörte), Belfast war dann auch ein Erlebnis für sich. Meine Begleitung wollte dann doch lieber schnell zurück in die Republik. Ich freue mich schon sehr auf das Buch, welches mir einen sicher sehr interessanten Einblick geben wird. Ja, an Stuart Neville kommt man kaum vorbei, sein Erstlingswerk wird ja sogar verfilmt, das ist schon eine Auszeichnung! Die Leseprobe und die Rezensionen auf Amazon haben mir auch sehr gut gefallen! Ich denke mal, es ist psychologisch tiefer und weniger brutal geschrieben, als bei Stuart…(Frauen haben ja oft einen etwas anderen Schreibstil)? Gibt es Deinen Roman/Thriller auch in Englisch und wie kommt er auf der Insel an? Wie hast Du recherchiert? Hast Du persönliche Kontakte zu Ehemaligen oder Angehörigen ? Auf jeden Fall ein Thema, welches noch lange nicht abgeschlossen ist, könnte man allerdings hier auf dem Kontinent oft meinen, da man von den Problemen nach dem GFA hier nicht viel erfährt…soll es eine Fortsetzung geben? Ich weiß, es spielt in den 90’ern, aber die aktuelle Zeit bietet da vielleicht auch Material…Was hälst Du vom Engagement von Gary Lightbody und überhaupt von der Veränderung Belfasts?
        Viele Grüße nach Irland, Claudia

  13. Edda M.
    Edda M. says:

    Ein spannender Einstieg in ein spannendes Buch – auch wenn man „Wie du mir“ schon mal gelesen hat, bekommt man nach der Vorgeschichte gleich wieder darauf Lust, es nochmal zu lesen. Super! Und die Vorfreude auf die nächsten Bücher steigt und steigt und steigt …..

Kommentare sind deaktiviert.