Gillian Flynn: Dark Places (Finstere Orte)

Kurzzusammenfassung:
Libby Day ist Anfang 30 und dämmert in bitterer Lebensmüdigkeit. Als 7jährige wurde sie Zeugin eines Massakers an ihrer Mutter und den beiden älteren Schwestern. Aufgrund ihrer Aussage wird ihr damals 15jähriger Bruder Ben für das Verbrechen angeklagt und sitzt lebenslänglich in Haft. Aus Geldnot nimmt sie nun das Angebot des ominösen “Kill Club” an, der an der Schuld von Ben zweifelt und beginnt, die Ereignisse der damaligen Nacht zu hinterfragen und neu aufzurollen.

Meine Meinung:
Mann. Eigentlich bin ich recht hart im Nehmen, was düstere Romane mit viel Drama und Dilemma angeht. Doch Gillian Flynns zweiter Roman ist fast schon grenzwertig. Sämtliche Charaktere der Geschichte sind bestenfalls schwierig, und schlechtestenfalls wahre Monster. Und die meisten finden sich im Kreis von Libbys Familie und Freunden. Die Schwärze der Charaktere, die Gillian Flynn da zeichnet, wird nur noch von den schrecklichen Ereignissen übertroffen, die ihnen zustoßen. Dadurch wird so einiges ihrer Unliebenswürdigkeiten rehabilitiert. Zumindest bei manchen.

Hut ab vor der wunderbar konstruierten Geschichte, die abwechselnd in Libbys “Jetzt”-Perspektive und aus der ihrer Mutter bzw. der von Ben am Tag des Massakers spielt. Sie entwickelt sich Zentimeter für Zentimeter, gibt immer ein wenig preis aber nie zu viel, und wartet mit so einigen – wie sollte es anders sein – bösen Überraschungen auf.

Ganz besonders bewundere ich aber Gillian Flynns Schreibstil. In nur wenigen Sätzen hatte sie mich auf Seite 1 gefangen und mich in Libbys traumatische Vergangenheit gezogen – ich könnte erblassen vor Neid.

Schon seit Cry Babyund Gone Girlbin ich Hals über Kopf in Gillian Flynns pechschwarze, so originell und pointiert geschilderte Welt verliebt. Nach “Dark Places” / “Finstere Orte” bin ich uneingeschränkter Fan und kann ihren 4. Roman kaum erwarten.

Fazit: Wer wunderbar geschriebene und raffiniert aufgebaute Düsternis in Büchern mag – unbedingt lesen. Wenn irgendwie möglich, im englischen Original!